Sep 112013
 
IMG_4538_kl

Erfreulich: Um 2:00 nachts aufgestanden. Die Anreise war ein Albtraum. Von MS mit dem Auto nach Köln, am Flughafen den Wagen abgeparkt, mit der S-Bahn zum Hbf. Köln, mit dem ICE nach Frankfurt und dort in den Flieger eingestiegen. Nennen wir die Planung einfach verbesserungswürdig.
Entsprechend übernächtig in Venedig angekommen. Anflug übrigens extrem sehenswert.

Sofort mit den Kollegen in die Tenuta Santome verschifft worden. Wir waren uns alle einig, dass wir als erstes Frühstück und Kaffee bräuchte. Ja, hat sich was. Vino gabs. Und nicht wenig. Hatte nach drei Schluck Kopfschmerzen, aber: Raboso tut’s. Ist die lokale Traube der Wahl und der Wein von William Spianzze (cooler Name!) war knackig und mit einer ordentlichen Säure. Trotzdem wären ein paar Grissini mehr echt gut gewesen. Anschließend Mittagsessen und schueßlich überrascht worden. Hatte trotz Hunger mit einem kleinen Imbiss gerechnet. es gab aber sechs Gänge. Kann ich ne Couch haben?

Anschließend Stadtführung durch Treviso. Lediglich halbwegs impressed. Aber der drei Stunden Marsch war wenigstens hilfreich gegen Kopfschmerzen und Völlegefühl. Die Stadt ist niedlich, aber ich sehe wenig Gründe, mehr als einen Nachmittag da zuzubringen.

Abends dann der erste Höhepunkt der Tour. Die erste Palladio-Villa (Tiepolo Passi di Carbonera). Bin beeindruckt. Inhaber ist ein Conte, der mal schlicht *zwei* Dogen unter seinen Ahnen hat. Unsere Reiseführerin war extrem beeindruckt, ich hingegen habe mir meine republikanische Abneigeung gegen Menschen mit Zuchtbuch hoffentlich nicht allzusehr anmerken lassen. Der alte Knabe war aber eigentlich ganz nett und bracht mal wieder was zu essen an. Gänge: 6. (Wird das jetzt zur Dauereinrichtung?) Besonders geil: Eine art Linseneintopf. Altes Bauerngericht aus der Region. Nicht gerade Schonkost, aber lecker.

 Posted by at 18:57

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)